Backen Home Kuchen

Einfach nur ein Käsekuchen

28. Mai 2020
Elke_elkeworks-Käsekuchen

Einfach nur ein Käsekuchen ohne Mehl oder weiteren schnick schnack.

Dieses schlichte und einfache Rezept habe ich von meiner Mutter und das ist auch mein liebster Kuchen. Neben der Kalten Schnauze von meiner Oma.

Vor allem ohne Mehl…. Was mich aber in vielen Foren zum stutzen brachte. Weil ich den Käsekuchen sowieso nur ohne Mehl kannte. Also…. wuselte ich mal im www und wurde über die verschiedensten Varianten aufgeklärt.

Geblieben bin ich aber bei meiner. Aufgeschrieben habe ich das Rezept im Jahre 1981 oder 1982. Mein schlichtes blaues kariertes Heft fing ich im Jahre 1981 an, dort alles aufzuschreiben, das was meine Mutter einfach so auswendig kochte oder backte.

Käsekuchen

Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutschland

Zutaten

  • 1 kg Magerquark
  • 5 Eier
  • 200 g Butter
  • 350 g Zucker
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 6 EL Hartweizengries
  • 3/4 Päck. Backpulver

Anleitungen

  • Butter und Zucker schaumig rühren
  • Danach die Eier und den Vanillezucker hinzufügen und zu einer cremigen Maße verrühren
  • Magerquark und Hartweizengrieß und dem Backpulver hinzufügen und zu einem cremigen Teig rühren
  • Den Teig in die Springform füllen und in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen geben. – ca. 1 Stunde backen. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, dann bitte auf 175 Grad herunter und evtl. mit Alufolie abdecken. – unbedingt die Stäbchenprobe. Jeder Backofen backt anders

Ich hoffe der Käsekuchen schmeckt euch genau so gut wie mir und meinem Mann.

eure

elke-elkeworks-food

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply