Ich bin seit geraumer Zeit ein richtiger Fan von Ingwer geworden. Mein Mann rümpft die Nase. Ja kann er, das ist mir egal. Ich verrate ihm einfach nur nicht, das wer schon viel Ingwer gegessen hat. :-). Um so mehr freute ich mich, als mir das Buch vom EMF Verlag zum Testen zur Verfügung gestellt wurde. Das eine oder andere Gericht habe ich schon nachgekocht. Nur nachbacken, dazu bin ich noch nicht gekommen und die Gerichte waren so schmackhaft, das ich das fotografieren vergessen hatte. 

Stöber doch hier noch etwas. Vielleicht findest Du noch ein schönes Rezept oder kannst mir ein schönes Rezept von Dir zukommen lassen. Ich würde es gern nach backen oder kochen und selbstverständliche würde ich Dich markieren oder verlinken.

Möhren-Ingwer-Suppe

vegan | glutenfrei | laktosefrei
Gericht: Suppe
Land & Region: Deutschland
Keyword: Möhren-Ingwer-Suppe
Portionen: 4
Autor: Elke Voß | Elke.Works

Zutaten

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Kokosöl
  • Salz
  • 400 g Möhren
  • 40 g frischer Ingwer
  • 1/2 TL gemahlener Ceylon-Zimt
  • 1/2 TL Cayenpfeffer
  • 1/2 TL Currypulver
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Kurkuma
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch

ZUM GARNIEREN

  • 2 violette Möhren
  • 1/2 TL Kokosöl
  • schwarzer Sesam
  • Brunnenkresse

Anleitungen

  • Die Schalotte schälen und fein würfeln. Den Knoblauch ebenfalls schälen und sehr fein hacken. Das Kokosöl in einem Topf erhitzen, die Schalotten und Knoblauchwürfel mit 1 Prise Salz in den Topf geben und bei mittlerer Hitze anschwitzen
  • Die Möhren waschen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken. Beides in den Topf geben und Eineige Minuten bei schwacher Hitze andünsten. Dabei immer wieder umrühren. Ceylon-Zimt, Cayenne-Pfeffer, Currypulver, Kurkuma, Currypaste und schwarzen Pfeffer dazugeben und kurz unter Rühren anrösten. Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch aufgießen. Einen Decken auflegen und die Suppe etwa 20 Minuten sanft köcheln lassen. bis die Möhren weich sind.
  • n der Zwischenzeit in die violetten Möhren waschen und in dünne Scheiben schneiden. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, die Möhren darin bei schwacher Hitze andünsten und mit 1 Prise Salz würzen.
  • Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren und mit etwas Salz abschmecken. Die Möhren-Ingwer-Suppe in tiefe Teller geben und mit den violetten Möhrenscheiben, etwas schwarzen Sesamöl und Brunnenkresse garnieren.

Guten Appetit

eure

Elke.Works

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.