Uncategorized

Backen | Brot ohne Namen

17. März 2019
Elke.Works-Brot

Zerknittert in meinem Rezeptorder habe ich dieses Rezept gefunden. Das aufräumen im Ordner war auch dringend nötig. Einige Rezepte hatte ich doppelt und dreifach abgeheftet und Rezepte gefunden, die keinen Namen hatten und ein zweiter Zettel zum Rezept fehlte. Aber es ist so lecker dieses Brot.

Stöber doch hier noch etwas. Vielleicht findest Du noch ein schönes Rezept oder kannst mir ein schönes Rezept von Dir zukommen lassen. Ich würde es gern nach backen oder kochen und selbstverständliche würde ich Dich markieren oder verlinken.

Brot

Gericht: Brot
Land & Region: Deutschland
Keyword: Brot
Autor: Elke Voß | Elke.Works

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 20 g frische Hefe
  • 300 g lauwarmes Wasser
  • 50 g lauwarme Milch
  • 1 EL Honig
  • 20 g Butter
  • 1 TL Salz

Anleitungen

  • In eine große Schüssel das gesiebte Mehl geben, in der Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hinein bröseln lassen. Darüber Honig gießen und anschließend, Wasser, Mild und zerlassene Butter darauf geben.
  • Dann noch das Salz dazu geben und alle Zutaten mit einem Kochlöffel vermengen / vermischen.
  • Wenn dann ein geschmeidiger Teig entstanden ist, die Schüssel abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen ( solange, bis der Teig das doppelte Volumen erreicht hat).
  • Danach nimmst Du den Teig aus der Schüssel und gibst ihn auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche.
  • Dort den Teig meiner Teigware im Mehl hin und er wälzen. dann in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und schneidest drei schnitte hinein.
  • Jetzt heizt Du den Backofen auf 220 Grad vor und stellst eine mit Wasser gefüllte Schüssel oder Topf auf den Ofenboden.
  • Sobald das Wasser zu kochen beginnt, schiebst Du die Brotform in den heißen Ofen auf die unterste Schiene.
  • Nach 10 Minuten öffnest Du einmal kurz die Ofentür (zum Abdampfen), drehst die Temperatur auf 200 Grad herunter.
  • Da mein Rezept genau hier aufhörte habe ich nach Gefühl gebacken.
  • Nach genau 55 Minuten habe ich das Brot aus dem Ofen geholt. Aber ich muss auch sagen, das ich mein Brot im Zaubermeister von Pampered Chef gebacken hatte und einen Deckel auf der Form hatte.
  • Nach diesen 50 Minuten habe ich den Deckel abgenommen und nochmal 2-3 Minuten dem Brot gegeben. Dadurch entstand eine schöne goldene Kruste.

Viel Spaß beim nach backen und schreibt mir mal wie es euch geschmeckt hat.

eure

Elke.Works

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply